Wie man einen deutschen Reisepass in Australien beantragt

Es gibt die verschiedensten Gründe, warum man einen neuen Reisepass beantragen muss, wenn man sich gerade in Australien (oder irgendwo anders auf der Welt) aufhält. Einige davon sind zum Beispiel Diebstahl oder Verlust, in unserem Fall ist es nun so, das unsere Reisepässe im November auslaufen und wir vorhaben zu reisen. Da man mit einem Reisepass, der nicht mehr 6 Monate gültig ist in viele Länder – inklusive Australien – nicht einreisen darf, musste nun ein Neuer her.

Das ganze Verfahren ist nicht wirklich kompliziert, kann aber eventuell etwas umständlich werden, je nachdem wo in Australien man sich gerade befindet.

Im folgenden Text erklären wir so einfach wie möglich, wie man einen neuen Reisepass in Australien bekommt, wie lange es ungefähr dauert und was es kostet.

Deutsche Botschaften und Konsulate in Australien

Einen neuen deutschen Reisepass kann man nur in der deutschen Botschaft oder in einem deutschen Konsulat beantragen.

In ganz Australien gibt es nur eine Botschaft, diese befindet sich in Canberra. Des weiteren gibt es 8 Konsulate in Sydney, Melbourne, Brisbane, Cairns, Adelaide, Perth, Hobart und Darwin. Der Vorteil ist, dass es also in jedem Staat mindestens ein Konsulat gibt. Der Nachteil allerdings, das man nur dort einen neuen Pass beantragen kann und zwar nur persönlich. Es ist nicht möglich den Antrag online zu stellen, da man zum Beispiel seine Fingerabdrücke abgeben muss. Das kann also recht umständlich werden, wenn man zum Beispiel in Alice Springs ist, aber nur in Darwin seinen Pass beantragen kann.

Termin machen und Unterlagen besorgen

In den Konsulaten braucht man einen Termin, man kann also nicht einfach dort vorbeischneien und seinen neuen Pass beantragen. Im Internet auf der jeweiligen Seite des zuständigen Konsulats findet man alle Informationen zur Terminvergabe, oft gibt es einen Online Terminkalender wo man sich einfach einen Tag und eine Uhrzeit aussucht, ansonsten macht man einen telefonischen Termin. Auch hier kann es umständlich werden, da man oft nur am Vormittag in der Zeit von 9:00 bist 12:00 Uhr einen Termin bekommen kann – wenn man arbeitet ist das echt eine blöde Zeit, aber da kommt man nicht drum herum.

Hat man dann seinen Termin gemacht, muss man noch alle Unterlagen besorgen. Auf der Internetseite der Konsulate findet man eigentlich alles was man braucht, aber der Vollständigkeithalber listen wir hier mal auf was alles benötigt wird:

  • den alten Reisepass
  • das ausgefüllte Antragsformular (muss auf der Internetseite der deutschen Auslandsvertretung runtergeladen werden, den Link packen wir euch an das Ende des Beitrags)
  • Passfotos, die nicht älter als 6 Monate sein dürfen (kann man zum Beispiel in der australischen Post machen lassen)
  • die Geburtsurkunde (Original und Kopie)
  • eine Abmeldebestätigung wenn man aus Deutschland abgemeldet ist und im letzten Reisepass noch eine deutsche Adresse steht (Original und Kopie)
  • einen Nachweis der australischen Adresse (zum Beispiel den australischen Führerschein, Mitverträge, Kontoauszüge…)
  • einen frankierten Rückumschlag
  • einen ausgedruckten Nachweis über das aktuelle Visum, darf nicht älter als 2 Wochen sein (VEVO)
  • die Heiratsurkunde sofern man verheiratet ist (Original und Kopie)
  • deutsche Einbürgerungsurkunde falls vorhanden (Original und Kopie)
  • Bescheinigung über Namensänderung, falls zutreffend
  • bei Einbürgerung im Ausland: ausländische Einbürgerungsurkunde und Urkunde zur Genehmigung der Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit
  • falls zutreffend: Nachweis über andere Staatsangehörigkeiten und deren Erwerb
  • eventuell Bargeld, da man außer in Canberra und Sydney nicht mit Karte zahlen kann

Den alten Reisepass kann man entweder gleich da lassen, wenn man sich den neuen nach Hause schicken lassen möchte oder man nimmt ihn wieder mit. Dann muss man aber erneute einen Termin bei dem Konsulat machen um den neuen Pass abzuholen und den alten abzugeben.

Neuen Reisepass beantragen als Tourist

Die oben genannte Aufzählung trifft auf Personen die in Australien leben zu. Für Touristen die nur Urlaub machen und denen der Pass geklaut wurde, gelten ein paar andere Richtlinien. Man benötigt weitaus weniger Unterlagen, so schnell würde man ja auch kaum an die ganzen Originalen Dokumente kommen.

Da aber jeder ein gültiges Dokument benötigt um ausreisen zu dürfen, kann man einen „Reiseausweis als Passersatz“ bekommen. Am besten ist es, wenn man eine beglaubigte Kopie des alten Reisepasses hat, dann wird einem der Reiseausweis sofort ausgestellt. Hat man diese Kopie nicht, muss eine Identitätsprüfung durch das zuständige deutsche Bürgeramt vorgenommen werden.

Als weitere Dokumente werden benötigt: 2 Passfotos (können in der Post gemacht werden), ein vollständig ausgefülltes Antragsformular, polizeiliche Verlustmeldung, weitere Identitätsnachweise wenn vorhanden.

Dauer und Kosten

Bis man einen Termin bekommt kann es ein paar Tage oder sogar Wochen dauern, da es ja nur wenige Termin pro Tag gibt. Man sollte sich also rechtzeitig kümmern. Außerdem muss man pro Person einen Termin machen. Das heißt, als Denny und ich unsere Pässe beantragen wollten, musste er einen extra Termin machen. Wir haben dann natürlich 2 aufeinanderfolgende Termine am selben Tag genommen. Am Ende war es dann aber so, dass wir beide zusammen mit der Mitarbeiterin geredet haben und sie sich erst um meinen, dann um seinen gekümmert hat – wir waren dann sogar fast noch eher fertig als Dennys Termin eigentlich angefangen hätte. Insgesamt hat das ganze für uns beide vielleicht eine halbe Stunde gedauert.

Hat man dann alles soweit erledigt heißt es warten. Die neuen Reisepässe werden in Berlin gedruckt und dann nach Australien geschickt. Bis ein neuer Reisepass auf dem normalen Postweg ankommt kann es 8 – 10 Wochen dauern. Da es sich in unserem Fall echt um eine Schneckenpost handelt und sowieso alles was von Übersee kommt bis jetzt immer um die 2 Monate gedauert hat, haben wir uns für einen Expresspass entschieden. Die Bearbeitungszeit für diesen Reisepass sollte zwischen 2 – 4 Wochen liegen. Im Ernstfall kann man auch einen vorläufigen Reisepass beantragen, dieser dauert nur wenige Tage und ist 1 Jahr lang gültig.

Die aktuellen Kosten können immer auf der Internetseite der deutschen Auslandsvertretungen nachgesehen werden, sie sind in Europreisen angegeben und werden mit dem aktuellen Tagessatz in Australische Dollar umgerechnet. Wir haben pro Person 275, 50 $ ( 188 €) bezahlt, es können noch diverse Zuschläge hinzukommen, zum Beispiel wenn man einen Pass mit 48 Seiten möchte oder wenn man noch in Deutschland gemeldet ist, bei uns kam der Expresszuschlag hinzu.

 

Zum Schluss packen wir hier den Link zur deutschen Vertretung in Australien mit rein, dort sind alle Konsulate aufgelistet und alle aktuellen Informationen zum Pass zu finden. http://www.australien.diplo.de/Vertretung/australien/de/03/Pass/Reisepass.html

 

Wir hoffen der Artikel hat geholfen und ist leicht verständlich. 🙂 Falls es noch Fragen ober andere Anmerkungen gibt schreibt in die Kommentare oder uns eine Nachricht.

 

20170729_215906[1]

Advertisements

Über Denny und Sarah

Moin, moin! Wir berichten in unserem Blog regelmäßig über unser großes Abenteuer - Work and Holiday in Australien. Wir sind beide Mitte 20 und haben bzw. hatten alles was man so hat : Job, Wohnung, Auto, Hund... Das alles aufzugeben ist ein großer Schritt und wir behaupten mal, alleine die Entscheidung unseren Traum wirklich durchzuziehen ist viel schwerer, als wenn man frisch aus der Schule kommt und "noch nichts hat". Wir berichten über alles so aktuell wie möglich und versuchen nicht so langweilig zu schreiben, damit hier auch gerne mitgelesen/mitgefiebert wird. ;) Wir wünschen euch viel Spaß beim mitlesen und über Feedback freuen wir uns auch. Solltet ihr Fragen oder Anregungen haben, schreibt uns gerne eine Nachricht. Liebe Grüße aus Lübeck Denny & Sarah
Dieser Beitrag wurde unter Wie mache ich was? abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Wie man einen deutschen Reisepass in Australien beantragt

  1. tomo schreibt:

    Wie genau nehmen die es denn mit der Geburtsurkunde? Die ist irgendwo tief in D vergraben und so schnell komm ich da auch nicht ran :/

    Gefällt mir

  2. Mara schreibt:

    Hallo ihr Lieben! Ich bin gerade auch dabei, einen neuen Reisepass zu beantragen. Aber das mit dem vorfrankierten Umschlag verwirrt mich dann doch ein bisschen – wieviel Porto muss da denn drauf sein? Kommt der nur von Sydney zu mir (die Anträge werden ja glaube ich alle nach Sydney geschickt), oder muss da genug Porto drauf sein, damit der Pass von Deutschland aus zu mir geschickt werden kann?
    Ich mach mir das jetzt bestimmt wieder komplizierter als es eigentlich ist haha

    Gefällt mir

    • theglobalblondie schreibt:

      Stell mir exakt die selbe Frage, die in der Post hatten keine Ahnung was ich von Ihnen wollte. 😀

      Gefällt mir

      • Mara schreibt:

        Ich weiß halt auch nicht, warum die vom Konsulat das nicht einfach auf ihre Website stellen können. Da rufen doch bestimmt jeden Tag Leute an und fragen nach dem Porto 🤔

        Gefällt 1 Person

    • theglobalblondie schreibt:

      Ja, ein Foto würde ja reichen! Hast du schon etwas in Erfahrung bringen können? 😀

      Gefällt mir

      • Mara schreibt:

        Leider nicht ☹️ Ich glaub ich hole mir einfach so einen Umschlag und lass da genug Porto drauf machen, dass es halt innerhalb von Australien reicht. Wenn das dann falsch ist, sollen die mich halt schnell los rennen lassen, um da noch extra Porto oder so drauf zu machen. Also ich fliege mit Sicherheit nicht ein zweites Mal nach Brisbane nur wegen dem blöden Reisepass 😂

        Gefällt mir

    • Denny und Sarah schreibt:

      Hi Mara und theglobalblondie 🙂
      Sorry für die späte Antwort… Also in der Post gibt es verschiedene Umschläge, das sind solche Tüten, die sind gelb. Da gibt es verschiedene von, Express, Silber und Gold glaube ich. Der Preis richtet sich danach wie schnell der Versand gehen soll. Ihr müsst also quasi 2 von diesen Umschlägen kaufen, einen um ihn beim Konsulat abzugeben und dann einen mit reinpacken damit sie das zurückschicken können. Die Adresse solltet ihr auf den 2. Umschlag gleich draufschreiben. Der Versand ist nur für innerhalb Australiens. Ich denke mal das der Versand von und nach Deutschland schon im Preis vom Reisepass enthalten ist.
      Ich habe mal kurz recherchiert und folgendes gefunden, das müsste das sein und da findet ihr wohl alle aktuellen Infos: https://auspost.com.au/sending/satchels-and-packaging/send-in-satchel-or-envelope/prepaid-satchels-envelopes

      Ich hoffe das hilft 🙂
      Liebe Grüße
      Sarah

      Gefällt mir

Erzähle uns, wie Dir dieser Artikel gefallen hat

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s