Zigaretten & Alkohol

Um eines Vorweg zu nehmen – beides ist hier Schweineteuer.
Eine Schachtel Zigaretten kostet zum Beispiel (je nach Marke und Größe) 23$, mal mehr mal weniger – übrigens ein Grund, weswegen Denny aufgehört hat zu rauchen. Drehtabak ist etwas günstiger. Auf den Verpackungen sind Ekelbilder und natürlich die Warnhinweise die wir auch kennen, außerdem sehen alle Packungen gleich aus und das Markenlogo und der Name steht nicht mehr groß auf der Packung, sondern irgendwo klein am Rand. An öffentlichen Plätzen, in Restaurants, Spielplätzen und Bahnhöfen ist Rauchverbot, auch hier gibt es extreme Strafen wenn man erwischt wird. Rauchen ist übrigens ab 18 Jahren erlaubt.

Auch Bruder Alkohol lässt sich teuer bezahlen, will man einen 6er Pack Bier kaufen blättert man locker mal ca. 22$ hin (auch je nach Marke unterschiedlich). Es gibt hier keine Kästen wie bei uns, hier gibt es Kartons mit 24 oder 30 Dosenbieren – für 45 $ wenn es im Angebot ist. Spirituosen kann man sich für ca. 50 oder mehr $$ pro Flasche mal gönnen wenn man es unbedingt nötig hat. Wein ist unterschiedlich teuer, der billigste Wein kostet 10 $ oder sowas in dem Dreh, kommt meist aus Beuteln und schmeckt wie Fuß (wir sind keine Weintrinker, aber alle sagen es), es gibt aber glaube ich auch ein paar Weinsorten die nicht so teuer sind und schmecken.
Es ist verboten in der Öffentlichkeit zu trinken, also sich beim BBQ mit Bier in einem Park hinzusetzen kann teuer werden – bis zu 5000 $ Strafe. Kauft man sich eine Flasche Alkohol im Bottleshop (denn es gibt nur in bestimmten lizensierten Läden Alkohol zu kaufen, nicht im Supermarkt, aber eigentlich gibt es in jedem Kuhdorf mindestens einen Bottleshop) bekommt man manchmal eine braune Tüte extra für die Größe der Flasche, ähnlich wie in den USA.Teilweise haben die Bottleshops merkwürdige Öffnungszeiten, zum Beispiel machen manche erst nachmittags um 4 auf oder manchmal gibt es auch Beschränkungen, das man zum Beispiel ab 18 Uhr nur noch den Drive-In (JA – wie bei MCDonalds) benutzen darf und nicht mehr in den Laden reindarf, kein Hochprozentiges mehr verkauft werden darf und nur noch schwaches Bier. Grund sind meistens (leider) Aboriginal People, die hängen teilweise von Morgens an vor den Bottleshops und warten das der Laden endlich geöffnet wird. Es gibt sogar ganze Ortschaften, oft im Outback, wo man nur leichte Sachen zum Mitnehmen kaufen darf und harten Alkohol nur im Hotel an der Bar bekommt.
In Restaurants zahlt man für ein Glas bzw. ne Flasche Bier ca. 7 $, bei Wein wissen wir es einfach nicht weil wir das Zeug halt nicht trinken. In einigen Restaurants gibt es keinen Alkohol zu kaufen, weil sie keine Lizenz dafür haben, man kann jedoch seine eigenen Getränke mitbringen, das sind dann sogenannte B.Y.O. (Bring your own – Bring dein eigenes mit) Restaurants. Man muss dann nur eine „Entkorkungsgebühr“ zahlen. Außerdem darf man außerhalb des Gebäudes nur trinken, wenn ein Zaun um den Hof aufgestellt ist.
Die Lieblingsgetränke sind wohl Bier und Cider, aber auch Wein.
Ab 18 Jahren darf man alles kaufen was das Herz begehrt.
Übrigens sind die Australier trotz der hohen Preise ein sehr trinkfreudiges Volk 😉

1 Flasche Schnaps für läppische 33 Euro

Advertisements

Über Denny und Sarah

Moin, moin! Wir berichten in unserem Blog regelmäßig über unser großes Abenteuer - Work and Holiday in Australien. Wir sind beide Mitte 20 und haben bzw. hatten alles was man so hat : Job, Wohnung, Auto, Hund... Das alles aufzugeben ist ein großer Schritt und wir behaupten mal, alleine die Entscheidung unseren Traum wirklich durchzuziehen ist viel schwerer, als wenn man frisch aus der Schule kommt und "noch nichts hat". Wir berichten über alles so aktuell wie möglich und versuchen nicht so langweilig zu schreiben, damit hier auch gerne mitgelesen/mitgefiebert wird. ;) Wir wünschen euch viel Spaß beim mitlesen und über Feedback freuen wir uns auch. Solltet ihr Fragen oder Anregungen haben, schreibt uns gerne eine Nachricht. Liebe Grüße aus Lübeck Denny & Sarah
Dieser Beitrag wurde unter Die größten Unterschiede veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Erzähle uns, wie Dir dieser Artikel gefallen hat

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s